Home / Regional / Köln / Köln: Rentner zu Boden getreten und Rolex geraubt! Zeugen gesucht

 

polizei-ntoi
Rentner zu Boden getreten und Rolex geraubt – Zeugen gesucht! Köln – Am Mittwoch (13. April 2016) wurde ein 67-jähriger Kölner gegen 19:30 Uhr in der Kölner Innenstadt auf der Huhnsgasse überfallen. Die beiden unbekannten Täter traten den arglosen Senior von hinten in die Kniekehle. Als der Mann durch den Tritt zu Boden ging, entrissen ihm die Räuber seinen braunen Lederrucksack und flüchteten zu Fuß in Richtung Frankstraße. Die beiden Täter mit bräunlichem Teint waren mit dunklen Kapuzenpullis und dunklen Hosen bekleidet. Durch den Überfall erlitt der Senior Verletzungen am Knie und einen Schock. Der Rentner hatte kurz zuvor seine goldfarbene Armbanduhr Rolex Day-Date auf der Hohe Straße aus der Reparatur abgeholt und trug sie zusammen mit seiner Geldbörse im Rucksack.

Die Polizei fragt: Wer hat sich zur Tatzeit im Bereich Huhnsgasse, Frankstraße oder Humboldtstraße aufgehalten und kann Hinweise zu der Tat geben? Wer hat auf dem Fußweg von der Hohe Straße zur Huhnsgasse dunkel gekleidete Personen gesehen, die dem Rentner mit Rucksack folgten? Die Ermittler bitten insbesondere bislang noch unbekannte Passanten, sich bei der Polizei zu melden. Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221-2290 oder per E-Mail an mailto:poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Köln

 
06 719 · 07 2 · # 22. November 2017