Home / Aktuelle NEWS / Köln: Fußgängerin auf A4 von Lkw erfasst! 57-Jährige getötet

 

Die Polizei sucht weitere Unfallbeteiligte und Zeugen! Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 4 bei Köln ist am frühen Morgen de 07. Mai 2015 eine Fußgängerin (57) von einem Lkw erfasst und tödlich verletzt worden. Die Polizei sucht weitere Unfallbeteiligte und Zeugen.

Gegen 5:25 Uhr befuhr der Fahrer (44) eines Tanklastzuges die A4 aus Aachen kommend in Richtung Köln. Als er im Kreuz Köln-West auf die Verteilerfahrbahn wechselte, bemerkte der 44-Jährige eine Fußgängerin, die aus bislang ungeklärten Gründen auf der Fahrbahn stand. Trotz einer sofort eingeleiteten Notbremsung konnte der Lkw-Fahrer eine Kollision nicht mehr verhindern und erfasste die Frau frontal. Anschließend wurde sie vom Fahrzeug eines 40-jährigen Autofahrers und mindestens zwei weiteren, derzeit unbekannten Pkw überrollt.

Die 57-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen erlag. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock.

Während der Unfallaufnahme musste die BAB 4 in Fahrtrichtung Köln zeitweise gesperrt werden. Es bildete sich ein Stau von maximal 5.000 Metern Länge.

Die Ermittlungen bezüglich der weiteren beteiligten Fahrzeugführer dauern an. Die Polizei Köln bittet diese Pkw-Fahrer sowie Zeugen, die Hinweise auf diese Fahrzeuge machen können, sich dringend mit dem Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221-2290 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Köln

 
06 552 · 07 2 · # 25. Juni 2017