Home / Aktuelle NEWS / Köln: Taxifahrer (42) bedroht und ausgeraubt! Fahndung

 

Am frühen Sonntagmorgen (26. April 2015) haben zwei bewaffnete Männer in Köln Poll einen Taxifahrer (42) überfallen. Die Polizei sucht Zeugen. Gegen 05:00 Uhr stiegen die zwei Unbekannten im Bereich der Zülpicher Straße in den Wagen des Kölner Taxifahrers. „Erst wollten die zwei von mir nach Vingst gefahren werden, ohne dass sie eine genaue Anschrift nannten. Während der Fahrt änderten sie immer wieder das Ziel.

Als ich wie gewünscht auf der Müllergasse an hielt, griffen die Männer mich an“, schilderte der Geschädigte bei der Anzeigenaufnahme. Die Täter, die zusammen auf der Rücksitzbank gesessen hatten, ergriffen den Anschnallgurt des Fahrers und legten ihn ihrem Opfer um den Hals. Unter Vorhalt eines Messers erzwangen die Räuber die Herausgabe seiner Geldbörse. Als der Taxifahrer sich weigerte, seinen Autoschlüssel auszuhändigen, flüchteten die Angreifer mit der Beute in Richtung Poller Hauptstraße.

Nach Zeugenaussage handelt es sich bei den Flüchtigen um zwei circa 25 bis 30 Jahre alte Schwarze. Einer der beiden ist 1,80 bis 1,90 Meter groß und von muskulöser Statur. Er war bekleidet mit einem dunklen Pullover mit weißen Applikationen und einer dunklen Hose. Sein Komplize ist circa 1,75 Meter groß und schlank.

Hinweise zu den Personen nimmt das Kriminalkommissariat 14 der Polizei Köln unter der Rufnummer 0221-2290 oder per E-Mail poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Köln

 
06 902 · 07 6 · # 18. Juni 2017