Home / Aktuelle NEWS / Oberberg: Polizeibericht 26.04.2015 | 5 Meldungen

 

Oberbergischer Kreis  – Trunkenheitsfahrten

Waldbröl – Ein 46-jähriger Waldbröler wurde am Samstag 25.04.2015 mit seinem Pkw in Waldbrö gegen 03:30 Uhr auf der Brölbahnstraße aufgrund seiner auffälligen Fahrweise mit seinem Pkw angehalten und überprüft. Bei dem Mann wurde deutlicher Atemalkoholgeruch festgestellt. Zudem verlief ein an Ort und Stelle durchgeführter Atemalkoholtest positiv. Dem 46-jahrigen wurde im Anschluss eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

Gummersbach – Ein 29-jähriger aus Gummersbach war ebenfalls am Samstagabend, gegen 19:00 Uhr mit seinem Pkw in Gummersbach auf der Wiesenstraße unterwegs. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde er angehalten und überprüft. Neben Alkoholkonsum wurden auch Verdachtsmomente hinsichtlich eines möglichen Drogenkonsums festgestellt. Dem jungen Mann wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt bis zur Ausnüchterung untersagt.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Reichshof – Ein 17-jähriger Kradfahrer aus Reichshof war am Freitag, dem 24.04.2015, gegen 17:15 Uhr auf der Ohlhagener Straße in Reichshof- Ohlhagen unterwegs. Beim Durchfahren einer Rechtskurve kamen ihm zwei Motoräder entgegen, von denen mindestens ein Kradfahrer die Kurve geschnitten haben soll. Der 17-jährige bremste daraufhin sein Motorrad ab und geriet auf den Gegenfahrstreifen, wo er einen entgegenkommenden Kleintransporter touchierte. Der junge Reichshofer musste schwer verletzt mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Die beiden entgegenkommenden Motorradfahrer setzten ihre Fahrt ohne anzuhalten fort. Hinweise zum Unfallhergang und zu den beiden Motorradfahrern werden von der Polizei unter der Rufnummer 02261-81990 entgegen genommen.

Verkehrsunfall mit Sachschaden und Trunkenheit

Radevormwald – Am Freitag dem 24.04.2015, gegen 20:00 Uhr beabsichtigte ein 64-jähriger Remscheider nach einem Kneipenbesuch in Radevormwald- Grüne die Örtlichkeit mit seinem Pkw zu verlassen. Das er offenkundig nicht mehr in der Lage war das Auto sicher zu führen zeigte sich bereits beim Ausparken. Hierbei beschädigte er zunächst einen Blumenkübel und gefährdete zudem eine Fußgängerin. Anschließend entfernte er sich vom Unfallort. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen konnte der Remscheider angetroffen werden. Da er alkoholisiert war, wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt.

Gummersbach – Am 26.04.2015, gegen 03:45 Uhr befuhr ein 20-jähriger Gummersbacher mit seinem PKW die Dr. – Ottmar – Kohler – Straße. Bei einem Abbiegemanöver verlor er die Kontrolle über das Auto und stieß gegen ein Bordstein. Bei der anschließenden Verkehrsunfallaufnahme stellte die Polizei deutlichen Atemalkoholgeruch bei dem jungen Fahrer fest. Daraufhin wurde ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis / Oberberg

 
06 639 · 07 2 · # 19. Juni 2017