Home / Aktuelle NEWS / Marathon-Staffel GM siegt beim Bonn-Marathon

 
  • LG Gummersbach “rockt“ Bonn!
  • Grandioser Sieg der Gummersbacher Marathon-Staffel beim Bonn-Marathon 2015

Nachdem Vereins- und Lauf-Kollege Udo Wolff die Initiative ergriffen und jeweils vier Läufer für zwei Staffeln angemeldet hatte, machten sich am vergangenen Sonntagmorgen, 19.04.2015, acht Staffel-Läufer aus dem Oberbergischen in die ehemalige Bundeshauptstadt nach Bonn auf.

Da das Wetter kühl, aber sonnig war, herrschte gute Stimmung und Vorfreude auf den Start in Bonn bei besten äußeren Bedingungen und vor über 200.000 begeisterten Zuschauern entlang der Laufstrecke. Nach einer kurzen Inspizierung der beiden Wechselzonen gingen schließlich auch die sechs folgenden Läufer zum Start, um dort ihre beiden jeweiligen Startläufer anzufeuern und ihnen einen guten Start in das Team-Rennen zu wünschen.

In einem guten und interessanten Wettbewerb mit insgesamt 435 Staffeln belegte die Staffel 2 der LG Gummersbach mit Ralph Kehlbreier, Georgios Keloudis, Volker Timme und Udo Wolff in 2:54:40 Stunden einen hervorragenden 6. Platz, während sich die Staffel 1 der LG Gummersbach an der Spitze des Feldes ein spannendes Rennen mit der Staffel des bisherigen Seriensiegers PSV Bonn Triathlon und der doch schon etwas abgeschlagen zurückliegenden Staffel von 2fast4u lieferte.

Vom Start weg lieferten sich die Bonner und Gummersbacher einen packenden Zweikampf an der Spitze des Feldes, bei dem ihre jeweiligen Läufer stets unter den Top 10 aller Marathon-Teilnehmer waren. So konnte Startläufer Marcus Raatz (Gummersbach) nach der von ihm beherzt gelaufenen ersten Distanz über 8,8 km, mit lediglich rund 10 Sekunden Rückstand auf den Startläufer der Bonner, an Michael Hilger (Herreshagen) übergeben, der diesen minimalen Rückstand schnell zulief und seinem Kontrahenten nur noch seine Waden-Ansicht hinterließ. Er baute den Abstand auf seinen 11,3 km kontinuierlich aus und übergab mit über 1:30 Minute Vorsprung an Michael Knape (Frielingsdorf), der als dritter Läufer der LG ins Rennen ging. In der Wechselzone hatte er erfahren, dass sein Bonner Kontrahent ungefähr gleich schnell laufen kann und so ging es für ihn darum, den erlaufenen Vorsprung auf den 9,9 km zu halten und über die Distanz zu bringen, um so Schlussläufer Moritz Flader (Elsenroth), den Schnellsten im Team, mit Abstand zu den restlichen Staffeln auf die Schluss-Distanz von 12,195 km zu schicken. Da dies gelang, sah es zu diesem Zeitpunkt bereits sehr gut für das oberbergische Quartett aus. Dieser Eindruck bewahrheitete sich auch knappe 45 Minuten später im Ziel auf dem Rathaus-Platz, wo die Staffel der LG Gummersbach 1 (Marcus Raatz, Michael Hilger, Michael Knape, Moritz Flader) in 2:37:44 Stunden schließlich mit über 4 Minuten Vorsprung auf die Staffel des PSV Bonn Triathlon einen grandiosen Sieg beim 15. Deutsche Post Bonn-Marathon 2015 erlaufen hatte!

Bei der anschließenden zentralen Siegerehrung auf dem Rathaus-Platz wurde der Erfolg vor begeistert applaudierendem Publikum genossen und gefeiert.

Quelle: Michael Knape / LG Gummersbach

 
06 885 · 07 4 · # 18. November 2017