Home / Sport / Sonstige / ARD-Wetterfee Claudia Kleinert macht ´Gut Wetter´ für IIHF WM 2010

 
<p>ARD-Wetterfee Claudia Kleinert ist offizielle Botschafterin der 2010 IIHF Weltmeisterschaft. Foto: IIHF</p>

ARD-Wetterfee Claudia Kleinert ist offizielle Botschafterin der 2010 IIHF Weltmeisterschaft. Foto: IIHF

Die Ernennung wurde heute vor rund 5.800 Zuschauern auf dem Eis der Münchner Olympiahalle sowie live für die Fernsehzuschauer des DSF im Rahmen des derzeit laufenden Deutschland Cup durch DEB- und WM-OK-Präsident Uwe Harnos vorgenommen. Uwe Harnos überreichte der neuen WM-Botschafterin die Ernennungsurkunde sowie ein mit ihrem Namen versehenes Original-Jersey der DEBNationalmannschaft. Im Anschluss an die Ernennung nahm Claudia Kleinert den Eröffnungsbully zum Spiel Slowakei-Deutschland vor. Damit gehört Claudia Kleinert zu einem exklusiven Kreis von maximal zehn Botschafterinnen und Botschaftern, die sich für die 2010 IIHF WM in Köln, Mannheim und Gelsenkirchen stark machen. Bisherige Botschafter sind Fußball-Nationalspieler Philipp Lahm, Deutschlands Eishockey-Spieler des Jahrhunderts Erich Kühnhackl sowie Schalke-Legende Olaf Thon.

 

Weitere werden demnächst benannt. „Unser Ziel ist es, die WM und unseren Sport auch in Gesellschaftsbereiche zu tragen, welche über den Kreis unserer bisherigen treuen Fans hinausgehen. Dabei spielen unsere Botschafterinnen und Botschafter eine wichtige Rolle. Mit ihrer erfrischenden Art und ihrer enormen Popularität wird uns Claudia Kleinert wunderbar unterstützen“, ist Uwe Harnos überzeugt und ergänzt mit Blick auf den Hauptberuf der neuen WM-Botschafterin: „Gutes Wetter steht bekanntlich für gute Stimmung und genau die wollen wir bei der WM für die vielen Besucher aus dem In- und Ausland schaffen.“ Claudia Kleinert ist Millionen von Fernsehzuschauern in Deutschland als Moderatorin der ARD-Sendung „Das Wetter im Ersten“ sowie aus zahlreichen weiteren TV-Auftritten bekannt.

 

Den größten Teil ihres Lebens hat die diplomierte Betriebswirtin in Köln verbracht. Den WM-Hauptspielort sieht sie daher als ihre Heimatstadt und sich selbst bezeichnet sie als „escht kölsches Mädsche“. Ihrer neuen Rolle sieht sie mit Freude entgegen: „Während meiner Studienzeit war ich manches Mal bei den Spielen der Kölner Haie. Das fand ich immer äußerst spannend und mich fasziniert, mit welcher Intensität und Geschwindigkeit dieser Sport ausgeübt wird. Deshalb will ich als Botschafterin gern „gut Wetter“ für die WM in Deutschland machen und ich bin schon jetzt ganz gespannt auf meine Aufgaben“, so Claudia Kleinert, die zudem wissen lässt, dass sie sich für die WM bereits viele Termine freigehalten hat: „Unbedingt sehen will ich Team Kanada und natürlich die Spiele der deutschen Mannschaft“.

 

An ihrer Wettervorhersage für den WM-Zeitraum lässt Claudia Kleinert schon heute keinen Zweifel: Vom 7. – 23. Mai 2010 sieht sie ganz „DEUTSCHLAND AUF EIS“. Die 2010 IIHF Weltmeisterschaft findet vom 7. – 23. Mai 2010 in der Kölner „LANXESS arena“, der Mannheimer „SAP ARENA“ sowie der Gelsenkirchener „VELTINS-Arena“ statt und steht unter dem Motto „DEUTSCHLAND AUF EIS“. Das Organisationskomitee mit Präsident Uwe Harnos und Generalsekretär Franz Reindl an der Spitze erwartet 500.000 Zuschauer bei 56 WM-Spielen der 16 weltbesten Nationen. 1.000 akkreditierte Journalisten sowie über 200 involvierte TV-Stationen werden in über 100 Ländern von der WM aus Deutschland berichten. Etwa 650 Million Seher weltweit werden die WM im Fernsehen verfolgen. Quelle: IIHF

 
06 2909 · 07 2 · # 26. Juni 2017