Home / Tipps und Service / Steuervorteil für schwefelarmes Heizöl

 

Bundesregierung fördert Verwendung der umweltschonenden Heizölsorte: Steuervorteil für schwefelarmes Heizöl

Schwefelarmes Heizöl soll zum Standardbrennstoff in Ölheizungen werden, weil es die Umwelt schont und beim Energiesparen hilft. Deshalb ist es seit 1. Januar 2009 steuerbegünstigt. Foto: IWO / Institut für wirtschaftliche Oelheizung e.V.

Schwefelarmes Heizöl soll zum Standardbrennstoff in Ölheizungen werden, weil es die Umwelt schont und beim Energiesparen hilft. Deshalb ist es seit 1. Januar 2009 steuerbegünstigt. Foto: IWO / Institut für wirtschaftliche Oelheizung e.V.

Hamburg – Schwefelarmes Heizöl schont die Umwelt und hilft, Energie zu sparen. Deshalb wird es ab 1. Januar 2009 steuerlich begünstigt. Der Mineralölsteuersatz liegt um 1,5 Cent je Liter unter dem des klassischen Heizöls. Mit dem Steuerbonus will die Bundesregierung eine breitere Verwendung dieser Heizölqualität fördern. Schwefelarmes Heizöl soll zum Standardbrennstoff in Ölheizungen werden. Heizöl EL schwefelarm ist ursprünglich speziell für die effiziente Öl-Brennwerttechnik entwickelt worden. Doch seine positiven Eigenschaften kommen genauso gut in konventionellen Heizkesseln zur Geltung.

Deshalb empfehlen Heizgerätehersteller, Heizungsfachhandwerk und Mineralölwirtschaft die Verwendung in allen Ölheizungsanlagen. Neben dem äußerst geringen Schwefelgehalt von höchstens 0,005 Prozent zeichnet sich schwefelarmes Heizöl durch eine sehr saubere, nahezu rückstandsfreie Verbrennung aus. Sie gewährleistet eine konstant hohe Energieausnutzung und senkt daher den Heizölverbrauch. Zugleich verringert sie den Wartungsaufwand von Kessel und Brenner. Wer künftig seine Ölheizungsanlage mit schwefelarmem Heizöl betreiben möchte, braucht keine besonderen Vorkehrungen zu treffen. Die Experten des Instituts für wirtschaftliche Oelheizung (IWO) empfehlen allerdings, vor dem erstmaligen Tanken von Heizöl EL schwefelarm den bisherigen Vorrat an klassischem Standardheizöl möglichst weit aufzubrauchen.

Damit die Vorteile der sauberen Verbrennung und des damit verbundenen geringeren Verbrauchs optimal zur Geltung kommen, ist zudem vor der Umstellung auf die neue Qualität eine Reinigung von Kessel und Brenner sinnvoll. Zurzeit wird die schwefelarme Heizölqualität bereits von mehr als 1000 Mineralölhändlern bundesweit ausgeliefert. In den kommenden Monaten soll das Vertriebsnetz weiter ausgebaut werden. Lieferanten von Heizöl EL schwefelarm unter: www.oelheizung.info und www.schwefelarmes-heizoel.de  Quelle: Institut für wirtschaftliche Oelheizung e.V. 

 
06 1892 · 07 2 · # 27. Juni 2017